New PDF release: Analyse der Fette und Wachsarten

By Benedikt (auth.), Ferdinand Ulzer, Dipl. chem. P. Pastrovich, Dr. A. Eisenstein (eds.)

ISBN-10: 3642891519

ISBN-13: 9783642891519

ISBN-10: 3642910076

ISBN-13: 9783642910074

Show description

Read or Download Analyse der Fette und Wachsarten PDF

Similar german_7 books

Download e-book for iPad: Defekte Demokratie: Band 1: Theorie by Prof. Dr. Wolfgang Merkel, Prof. Dr. Hans-Jürgen Puhle, Dr.

Das Buch beschäftigt sich mit der Frage, wie Demokratie als eine moderne Ordnung politischer Herrschaft theoretisch definiert werden kann und defekte Demokratien von liberal-rechtsstaatlichen Demokratien unterschieden werden können. Es wird ein dreidimensionales Demokratiekonzept präsentiert und eine Typologie defekter Demokratien entwickelt.

Grundriß der Betriebsbuchhaltung - download pdf or read online

Der große Anklang, den der Grundriß bei Praktikern und Studierenden gefunden hat, veranlaßt mich, diese Schrift in einer überarbeiteten Auf­ lage neu herauszugeben. Neben meiner umfassenden Darstellung der ,,Kalkulatorischen Buch­ haltung" liegt der Zweck des Grundrisses in der geschlossenen . Ein­ führung, im konzentrierten Überblick und in der straffen Zusammen­ fassung.

Additional info for Analyse der Fette und Wachsarten

Example text

6 ) Zeitschr. f. angew. Chem. 1898. 697. 7 ) Compt. rend. 45. 35. Journ. f. prakt. Chem. 1857. 52. 308. 8 ) Ber. d. deutsch. ehern. Ges. 1903. 36. 1571; 1904. 37. 155. 9) Ber. d. deutsch. ehern. Ges. 1906. 39. 3466. 10 ) Monatshefte f. Chem. 1904. 919. u) Monatshefte f. Chem. 1906. 607. 1) 2) 38 Physikalische u. chemische Eigenschaften der Fette u. Wachsarten. In derselben Weise wie durch Erhitzen mit Wasser über 200° C. spalten sich die Fette, wenn sie mit 4-10 Prozent ihres Gewichtes konzentrierter Schwefelsäure erhitzt werden und das entstehende Produkt mit Wasser gekocht wird.

Erstarrungs-[ punkt Gewicht 0 3 =32 •c. I 200·22 - 1 •c. \ Schmelzpunkt •c. I. Reihe C0 H20+2 0 C13 H 28 0 1 Pisangcerylalkohol 2 3 Cetylalkohol (Athal) . c16H3,o C18 H 38 0 Octadecylalkohol 4 Carnaubylalkohol 5 6 7 8 9 Cerylalkohol Isocerylalkohol Myricylalkohol Psyllostearylalkohol . Tarchonylalkohol . C24 Hw0 C26 H 51 0 0 26 H 54 0 CaoHszO? CaaHssO CsoHiozO? 49•5 242·27 4 60 4 98•7 4 59 270'30 4 70 4 99•1 4 354•40 - - 78·0 0•8176 - 50·0 0·8105 - - 0•7837 - - 0•8124 - 59'0 0•8048 - - 0•7849 - - - 67·0-65·0 68·0-69·0 - - - 79·0 62·0 88·o - - 68·0-700 82·0 - 382·43 382•43 438·50 480•54 718·82 - - - - - - - II.

Bersteigende Temperatur eingeleitet werden. Dabei zerfällt z. B. das Tristearin nach der Gleichung 2 ): C3 H 5 (0. C18 H35 0) 3 Tristearin + 3 H 0 =3 C 2 18 H36 0 2 Stearinsäure + C H (0H) 3 0 Glycerin 3 • Bei Gegenwart von Basen erfolgt die Verseifung unter Bildung des betreffenden fettsauren Salzes (der Seife): C3 H 5 (0. C18 H 35 0 3 ) + 3 KOR =3 C 18 H 35 K0 2 + C H (0H) 3 5 3 • Alder Wright 3 ) hat zuerst die Vermutung ausgesprochen, daß die Verseifung der Triglyceride in drei Stadien vor sich geht, indem als intermediäre Produkte Diglyceride und Monoglyceride gebildet werden, daß der Verseifungsprozeß also bimolekular verlaufen soll.

Download PDF sample

Analyse der Fette und Wachsarten by Benedikt (auth.), Ferdinand Ulzer, Dipl. chem. P. Pastrovich, Dr. A. Eisenstein (eds.)


by David
4.4

Rated 4.81 of 5 – based on 6 votes